Neue Speisekarte für den Herbst im November

Letzte Speisekarte vor dem Weihnachtsfest. Liebe. Wärme. Gemeinschaft. Das Leben geniessen. Immunsystem Stärken durch ein Lächeln, manchmal gerne zu einem froh-genüsslichen Grinsen breit gezogen. Regionales trifft Mediterranes: Maronenschaumsuppe, Rinderzungenragout, würziger Zitronengras-Dinkel-Eintopf, hausgemachte Falaffel auf Honig Ingwer  Salat, in Portein geschmorter Rinderschaufelbraten mit Johannesbeer-Rotkraut und Semmelknödel, oder gebackenes Rosmarinhühnchen mit einer Taboulee und zweierlei Möhrchen. Oder doch zur Feier des Tages das gegrillte Rib-Eye-Steak mit Süßkartoffel-Chutney? Und zum Abschluss vielleicht die Sanddors-Creme Brulee mit Waldbeersorbet oder die Bratapfeltart mit weissem Moccaeis?

Es bleibt gewohnt bunt und quirlig, winterlich mit der bewussten Einstimmung auf eine friedliche Weihnachtszeit auf unseren Tellern und in unseren Gedanken. Gaumenreisen in die Welt, weltoffen, zugewandt, neugierig. Und dennoch verlieren wir nicht den Boden unter den Füssen. Und nicht zuletzt ehren wir diese wunderbaren Produkte, mit denen wir arbeiten, durch ausgezeichnete Handwerkskunst.

Der Dezember ist voller Bewegung. Wir bieten Ruhe und Gelassenheit. und wir öffnen die Türen ins neue Jahr. Lasst uns den Stress der Vorweihnachtszeit vergessen und gemeinsam übergehen ins neue Jahr. Teilen wir die Freude an den guten Dingen unseres Lebens, unserer Zeit, unserer Gemeinschaft. Salut!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.