Well Way Kai Straßberger

Pssst, wir verabschieden uns leise. 😎✌️

Wir brauchen ihn sicherlich kaum vorstellen. Kai Strassberger geht seinen Weg weiter. Und wir hoffen, er wird ihn kraftvoll und glücklich weiter finden. Denn nichts weniger hat er verdient. Es verlässt uns nach zwei Jahren und fünf Monaten ein guter Mann.

Kai hatte für uns 2015 nach Katja Seidel eine starke Position erschlossen, und eine Basis geschaffen, auf Grund derer wir gute Projekte sowohl zur Entwicklung der Barkultur mit der DBU als auch zur Beförderung der Integrationskultur mit etwa der Kindersprachbrücke entwickeln konnten.

Im Team hatte Kai einen zentralen Platz eingenommen. Als Zentrum des Supports hatte er stets großen Anteil am gelingenden Erfolg unserer täglichen Herausforderungen.

Wir hatten viel gelacht, uns Gedanken gemacht und gestritten, auch geheult und miteinander angestunken. Das alles gehört dazu. Wir waren, sind und bleiben eben Family!! Du hast dich in unsere Geschichte eingebracht, mit aller Kraft.

Ist ja doch auch viel passiert. Eine Meisterschaft, zwei Hochzeiten … mit der selben Frau! … erinnerst du dich noch an unser erstes Team-Event in … wir haben dich nicht in der Bikermuchte zurück gelassen. Hätten wir mal. 😂😂😂Nené! Alles richtig gemacht. Du hast dir jedenfalls unseren Respekt verdient, Mann. Ist jetzt auch nicht der Augenblick für hadern.

Wir lassen dich nicht zurück. Geh deinen Weg weiter, Kai. Und versuche etwas davon mitzunehmen, was du hier gefunden hast. Werde glücklich in Momenten und sei erfüllt bei allem was du angehst. Mehr geht nicht. Salut!

Danke für deinen Einsatz in der Weintanne. Ich wünsche dir auf deinem Weg mir deiner bezaubernden Frau die Kraft und Ruhe, die es braucht für euch, anzukommen in einer lebenswerten Welt ohne endlose Hast und mit der Gelassenheit Gestandener. Das bekommt ihr sicherlich hin.

Crew Love ist mit dir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.